Filmographie:

(Auswahl)

 

2010

Fremd. Doku. Kino. Regie: Miriam Fassbender.

 

2008

Mein Vater, mein Onkel. Doku. Kino. Regie: Christoph Heller.

Nominierung: Babelberger Medienpreise bester Dokumentarfilm.

Nominierung: Gold Panda Award 2009, Chengdu (Best director).

Wohl und Wehe. Kurzspielfilm. Regie: Carlos Bustamante.

 

2007

Industrie- und Image-Filme u.a. für die Senatsverwaltung Berlin und
Inter Nationes.

Adelbert's Dilemma. Kurz-Experimentalfilm. Regie: Carlos Bustamante

Der Zucker-Code Doku. Regie: Dirk Pohlmann. ARTE/ZDF

Fjordland – Nordland. Stummfilmbegleitung. Zeughauskino.

 

2006

120 Jahre Einsamkeit. Eine Östereichisch-Deutsche Kolonie in Peru.
Doku. Kino/ DW-TV. Regie: Jörg Förster, Jorge Marroquin-Winkelmann

P.O.V. Point of View. Episodenfim. Kino. Regie: Johannes Ebert

Wanted. Animation. Abschlussfilm German Film School.
Regie: Tobias von Burgersroda, Max Stöhr, Paul Schicketanz.

Hamburg Animation Award.

Fisch für 1.90. Kurzfilm. Kino. Regie: Ole Schwarz, Tobias Lindner

 

2005

Die Meinungsumfrage. Kurzfilm. Kino. Regie: Ole Schwarz, Eva Mende.
Skoda-Kurzfilmpreis, Goldener Regiestuhl Alzenau, Euskirchen Jury-
und Publikumspreis

Lieber Muslim. Doku. 35 min. Kino.  Regie: Kerstin Nickig.
1. Deutscher Kurzfilmpreis 2005, Europ. Kurzfilmbiennale Ludwigsburg.
1. Preis der Stadt Prag/bester Kurzfilm, One-World-Filmfestival 2006. Auszeichnung der Intern. Filmkritik (FIPRESCI), Krakau Film Festival 2006

 

2004

He didn't come (brit spotting 48 hours). Kino. Regie: Torsten Löhn

 

2002

Wir bleiben. Bauerngeschichten. ZDF/ARTE. Regie: O.Rubelt.
Auszeichnung Ekotopfilm-Festival Bratislava

 

2000

Der Traum von Taj Mahal. ZDF/Discover. Regie: Eike Schmitz

 

1999

Ich bin in die Eiszeit geraten. Anna Seghers zum 100. WDR.
Regie: Wilhelm von Sternburg

Der Austausch – die vergessene Entführung des Peter Lorenz. SFB/SWR. Regie: Klaus Stern/Klaus Salge. Nominiert für den Adolf-Grimme-Preis  und Hessischen Filmpreis

 

1998

Max und der Ursprung der Welt. Kinokurzfilm. Kückel-Film,
DFFB/Tobis-Filmkunst. Regie:  T.Löhn, Prädikat: „Besonders wertvoll“

Als wäre alles das letzte Mal. Remarque zum 100. SFB/WDR/ARD.
Regie: W. von Sternburg

Henryk - Porträt eines Drogensüchtigen. SFB. Regie: J.Weiss

 

1996

Verwehte Spuren. Die jüdische Malerin K.Löwenthal. 3Sat.
Regie: Christiane Hein

Biofleisch statt Rinderwahn. Neue Wege in der Landwirtschaft.
Mit Franz Alt. ZDF/SWF. Regie: Hans Glauert

 

1994

Das Mädchen aus der Ackerstrasse. Kino. Stummfilmbegleitung
Babylon, Berlin

Paul Cezanne – Die Badenden.  ARTE/ZDF. Regie: Hans Glauert